DIE 5. HIMMELSRICHTUNG // Neue Wege für die Kunst // präsentiert vom no-art-forum    
Berlin // 24. September bis 31. Oktober 2004    
   
     
   
 
Künstler
Ausstellungsorte
Programm
Mediaforum
Info-Service
Partner
Impressum
Kontakt
Ausstellungsorte

K44

Köthener Straße 44 : Berlin-Mitte
direkt am Potsdamer Platz

Öffnungszeiten auf Anfrage
 

Samstag, 25.09.2004: HIMMEL5 - THE ART SHOW (18 Uhr) "Liebe im Quadrat (Last Exit)": Eine Performance und Verschmelzungszone zirkulierender Körperformate präsentiert von den Berliner Künstlern mica und Citny. Weitere Live-Programmpunkte für Auge, Ohr, Hirn und Herz folgen ab 20:00 Uhr (u.a. "compositions" von Modjgan Hashemian.) Hier finden Sie Videos von der Eröffnung.

 

Mittwoch, 29.09.2004: Escape from Popkomm (Einlass ab 19 Uhr) präsentiert live: Bettina Köster (ex-Malaria), Kiddy Citny (Sprung aus den Wolken) und Nouvelle Vague.

 

Donnerstag, 30.09.2004: Online Music Awards Aftershow Party (23 Uhr) Die Online Music Awards werden im Rahmen der popkomm erstmals in Berlin verliehen. Auf der Aftershow-Party im K44 wird viel musikalische Prominenz erwartet. Nominiert sind u.a. Air, Beastie Boys, Björk, Four Music und viele mehr. (Vorprogramm ab 20 Uhr.)

 
Samstag, 02.10.2004: "Die Nacht der Engel" live @ K44 (20 Uhr) plus49 präsentiert mit "Die Nacht der Engel" multimediale Loungemusik mit poetischen Texten. Das Konzert im K44 ist die letzte "Nacht der Engel", ein multimedialer Showcase mit Aftershow-Party und Special-Guest flowster.
 
 
 

themediaclub/themediacentre

Johannisstraße 20 : Berlin-Mitte
U-Bhf Oranienburger Tor
MO - FR 10:00 - 18:00

 

Montag, 27.09.2004: Eröffnung der Ausstellungsteile von Susann Pfeiffer (sushisano) und Michael Strogies (4toon) für "Die 5. Himmelsrichtung".

 

Dienstag, 05.10.2004: MOVIE5 - Filmabend Mit Beiträgen von Sharon Brauner ("Leben und leben lassen"), plus49 ("pollyDAYS", Gastrollen: Ethan Hawk, Underworld uvm.) und weiteren Kurzfilmen. Der Videoartist und Medienkünstler Michael Douglas Hawk zeigt mit seinem Projekt videovoodoo digitale Skulpturen und Klangfarben zum Thema Identität.

 

Freitag, 29.10.2004: Finissage (ab 18 Uhr): Zum Abschluss der 5. Himmelsrichtung kommen die Künstler in themediaclub / themediacentre erneut zusammen. Ab 19 Uhr: Live Painting mit "eChalk" - verfolgen Sie mit, wie ein Gemälde entsteht: In Kooperation mit der Freien Universität Berlin haben die Berliner Agenturen elfzehn und gebennehmen eine technische Weltneuheit im Bereich der Kunst geschaffen: Die Berliner Künstlerinnen Annika Grottke (annimade) und Katharina Eitzmann (rauschengel) erstellen live und online ein Gesamtkunstwerk auf der elektronischen Tafel ("eChalk"), die ursprünglich nur für den universitären Unterricht konzipiert war. Um 19:30 Uhr: Vortrag von Christian Zick (FU Berlin) und Christoph Bornschein (Agentur elfzehn) zum Thema "Neue Wege in der Kunst". Ab 20 Uhr: Anschließende Podiumsdiskussion, moderiert von Ina Petersen (amydra design). Weitere Teilnehmer: Christian Burger (Agentur elfzehn) und Andreas Steffen (Agentur gebennehmen). Der ART SHOP mit Exponaten der HIMMEL5-Künstler ist von 18 bis 22 Uhr geöffnet.

 
 
 

Hofbäckerin im Kunsthof

Oranienburger Straße 27 : Berlin-Mitte
U-Bhf Oranienburger Tor
DI - SO 14:00 - 18:00
 

Sonntag, 03.10.2004: A(u)ktion HIMMEL5 "Die 5. Himmelsrichtung" unterstützt das Kinderprojekt "Die Reise des Helden". Der Maler Elmar Brune spendet und versteigert einige seiner Bilder für diesen wohltätigen Zweck. Helfen auch Sie mit!

 

Donnerstag, 07.10.2004: Vernissage Antonio Máro Mit prominenten Gästen wird der Ausstellungsteil des international renomierten Malers Antonio Máro eröffnet: Es werden u.a. der Peruanische Botschafter und der Belgische Premierminister erwartet.

 
 
 

Reingold

Novalisstraße 11 : Berlin-Mitte
U-Bhf Oranienburger Tor
Täglich ab 19:00 (Happy Hour bis 21:00)
 

Sonntag, 26.09.2004: ART LOUNGE (19 Uhr) Vernissage zur Ausstellung "Die 5. Himmelsrichtung" mit den beiden Künstlern Annika Grottke und Dodo Adden.

 

Freitag, 01.10.2004: plus49 live (19:30 Uhr) Leichtfertig und gekonnt mischen plus49 Genres auf. Abwechslungsreich und lässig bis zum Exzess: Dance-Hymnen leben friedlich neben Hip-Trippity-Hop-Tracks und glamorösem, aber auch zartem Pop. Frei nach dem Motto des plus49-eigenen Labels: "Es ist Musik, die Schuld hat an den schönen Dingen!"

 

Dienstag, 12.10.2004: MOVIE5 - Filmabend @ Reingold (20 Uhr) Mit Beiträgen von Sharon Brauner ("Leben und leben lassen"), plus49 ("pollyDAYS", Gastrollen: Ethan Hawk, Underworld uvm.) und weiteren Kurzfilmen.

 
Freitag, 15.10.2004: videovoodoo (19 Uhr) Der Videoartist Michael Douglas Hawk arbeitet seit 1986 an dem Thema "Identität". Mit seinem Projekt "videovoodoo" erzeugt er digitale Skulpturen und Klangfarben.
 
Samstag, 16.10.2004: NATURAL MAGIC (19 Uhr) Die Magie meditativer Naturoberflächen: hochauflösende Systemvideos des Medienkünstlers Hawk eröffnen emotionale Räume und Welten.
 
 
 

Josetti-Höfe

Rungestraße 22-24 : Berlin-Mitte
S-Bhf Jannowitzbrücke : U-Bhf Heinrich-Heine-Str.
Öffnungszeiten auf Anfrage
 

"dance and movements" ist eine Hommage an die indische Tanz- und Choreographie-Ikone Chandralekha. Mit ihren Bildern und Filmen fängt die Fotokünstlerin Jana Urania die Ästhetik von Tanz und Bewegung ein.

"Weltbilder" von Herman Reichold - Der Paderborner Maler zeigt ausgesuchte Orte aus der ganzen Welt in seinem bekannten farbenfrohen Stil. Nach "Herman in Berlin" und "GZSZ3000" ist dies in diesem Jahr bereits die 3. Ausstellung von Herman Reichold in der Hauptstadt.

Sonntag, 10.10.2004 (15 Uhr): Midissage der 5. Himmelsrichtung mit Bildern, Fotos, Filmbeiträgen und Tanz. Als besonderen Gast begrüßen wir die indische Choreographin, Lehrmeisterin und Tänzerin Rajyashree Ramesh.
 
Donnerstag, 21.10.2004 (19 Uhr): Beim Get together in India besteht noch einmal ist Gelegenheit, sich mit dem kulturellem Leben in Indien und der Einbeziehung von Kunst in den Alltag zu beschäftigen und sich zu über Indiens alte und neue Kunst, über die kulturellen Landschaften und über zeitgenössische indische Künstler zu informieren und auszutauschen. Jana Urania präsentiert u.a. den Film „Hinter jedem Vorhang eine Geschichte“ von Navia Sundaram- Rummel (Laufzeit 45 Minuten) über eine Gruppe von indischen Theaterleuten, Schriftstellern, Malern und Musikern.